Heute sind Galdina und ich in ihr neues Zuhause geritten. Nach etwa 10km waren wir da. Dina war super anständig und wir konnten sogar einige Teile friedlich traben. Sie hat sich jederzeit kontrollieren lassen. 🙂 Hat wirklich Spaß gemacht.

Am Ende hat uns dann zwar ein Wassersprenger kurz die Nerven geraubt, aber selbst da war Galdina noch halbwegs beherrschbar. Nun freuen wir uns auf saftige Wiesen, nette Pferde und Menschen.

Pin It on Pinterest